Human Bell – Human Bell (Thrill Jockey 2008)

Human Bell - Human Bell

Human Bell - Human Bell

Gitarren Duette!
Nathan Bell, Exmitglied der post-hardcorigen Indie-Rocker Lungfish und David Heumann, Kopf der indiefolkigen Arbouretum, haben sich, unter dem Namen Human Bell, zusammen getan um eines der besten, fast nur auf Gitarren basierten, Post-Rock Alben der letzten Jahre zu zaubern.

Dieses Album hat alles was man, aus Post-Rock Sicht, von einem guten Album erwartet. Schöne Songstrukturen, die sich perfekt in die klaren, kalten und schön lang gestreckten Tracks, die sich steigern und immer wieder fallen um sich wunderhübschen Melodien hinzugeben bis sie dann in einigem Krach aufgelöst werden, nur um sich dann wieder zurücknehmen und nur geringfügig verändert von Neuem beginnen, einfügen.  Alles ohne ein einziges Wort.
Die einzelnen Stücke tragen Stimmungen wie alte Klamotten, die wiederum in schwarz-weiß unheimlich gut aussehen.

Die Songs heißen A Change In Fortune und Hanging From The Rafters und erinnern neben den Post-Rock Einflüssen mit ihrer warmen, atmosphärischen Gitarrenmusik mit einem Faible für Noise und schräge Trompetentöne, immer wieder an eine Mischung zwischen Alternative Folk/Country und Bluegrass-Drone.

Trackliste:

1. A Change In Fortunes

2. Splendor And Concealment

3. Hymn Amerika

4. Oustposts Of Oblivion

5. Hanging From The Rafter

6. Ephaphatha (Be Opend)

7. The Singing Trees



Last.fm

Myspace

Label

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s