Archiv der Kategorie: Indie

3 Fragen an Jacob Graham von Holiday Records.

Jacob Graham(rechts) spielt bei Horse Shoes und The Drums

______________________________________________

Jacob, your Label Holiday Records offers Music for free. How does this work?

Holiday Records simply works by us asking artists that we love, if they’d like to release a free download with us.

Why do you offer the music for free?

Holiday Records wasnt’t started because we firmly believed in the idea of free music, it was started out of love and necessity. When we started the Label in the spring of 2009, we didn’t have any money. The hardest part of starting a record label is start-up costs, so we just decided to bypass that. It didn’t cost us anything to give the music away for free and by not making any money it wouldn’t effect the way we ran things. Wheather something was going to sell well or not has never been an issue, so the whole thing has always been straight from our heart.

Do you think illegal downloads ruin artists?

Even if we certainly don’t support illegal downloads, I think that if an artist has something special, nothing can ruin them except of themselves. I think if an artist would give a few songs away for free there wouldn’t be so many illegal downloads floating around. There would be less illegal downloads and the public would love them for giving them a free gift.

Thanks Jacob!

Links:

Holiday Records

Weihnachtsgruß von Holiday.

 

Holiday Records - A Christmas Treasury

Tracklist:

1. Have Yourself A Merry Little Christmas- Church Library

2. Silent Night- The Arctic Flow

3. Christmas Time- Bonfire Kids

4. Have A Holly Jolly Christmas- The SeÐors of Marseille

5. Snow Day- Historical Society

6. O Little Town Of Bethlehem- Victory III

______________________________________________

Heute morgen flatterte eine Weihnachtskarte in mein Email-Postfach, in der mich Jacob, Caleb, Joanna und Justin von Holiday Records nicht nur wissen ließen, dass sie mich sehr lieb haben, sondern auch, dass sich auf ihrer Website die Weihnachts-EP A Christmas Treasury kostenlos runterladen lässt. Auf der Compilation befinden sich sechs auf soften Pop getrimmte Weihnachtslieder, die perfekt zum amerikanischen Kitsch à la Lametta und Rudolph the red nosed Reindeer passen. Newsletter lohnen sich, viel Spaß damit! kostja.

Links:

try!

Pop Crash League!

Partej:

Pop Crash League – twee, indiepop, rock

au Citron/20 rue St Georges/Lyon

Entrée Libre!

kostenloser download der neu(er)en Single von The Pains of Being pure at heart!

The Pains of Being Pure at Heart - Higher than the Stars

Tracklist:

1. Higher Than the Stars

2. 103

3. Falling Over

4. Twins

5. Higher Than the Stars (Saint Etienne Visits Lord Spank Mix) – CDEP version only

______________________________________________

Der lockerleichte Shoegaze der Indiepop-Band The Pains of Being Pure at Heart ließ Anfang des Jahres Indieherzen höher schlagen. Nun hat die Gruppe ihre neue Single Higher Than the Stars auf ihrer last.fm-Seite zum kostenlosen download bereitgestellt. Das Lied überzeugt durch seine zuckersüße Gesangsmelodie, die in blendende Synthiesounds gebettet ist und vom rasanten Tempo des Schlagzeugs vorangetrieben wird. In den übrigen Stücken der EP glänzen die New Yorker ebenfalls mit ihrer besonderen Mischung aus Shoegaze, Twee und Dream Pop.  kostja.

Links:

try!

homepage

free downloads – múm, the clean and telekinesis (morr)

_______________________________________________

hej leute,

jens von  morr music hat uns drei links bereitgestellt, unter denen ihr die single „sing along“ des neuen múm-albums(release letzter monat), sowie zwei auskopplungen der ersten veröffentlichungen von telekinesis und the clean auf morr-music findet. eine ausführliche besprechung der múm-platte folgt in der nächsten woche. kostja

Try:

múm – sing along

telekinesis – coast of carolina

the clean – in the dreamlife you need a rubber soul

Cola Jet Set – Guitarras y Tambores (Elefant 2009)

Cola Jet Set - Guitarras y Tambores

Cola Jet Set - Guitarras y Tambores

Tracklist:

1. Sueño de Mi Vida

2. Tonto Corazón

3. Guitarras y Tambores

4. Subidubi

5. Chocolate y Té

6. Durará

7. Ese Grupo Está Bien

8. En Esta Pista Ya No Se Puede Bailar

9. Nadie Nos Va a Poder Parar

10. Suena el Teléfono

11. Dulce Despertar

12. Prometiste Volver

13. Cola Jazz Vals

______________________________________________________

Wenn man das Phänomen des Twee-Revivals in den letzten Jahren – mehr oder weniger – aufmerksam beobachtet hat, konnte man um gewisse Erkenntnisse nicht umher kommen.

So scheint der Twee bzw. Indie-Pop endlich wieder die Qualität zu erreichen, die er vorher nur in den 80er Jahren, im schottischen Umfeld von Sarah-Records hatte. Und auch heute scheint Schottland wieder das Epizentrum des selfmade Tagebuch-Pops zu sein. Schweden gesellt sich in letzter Zeit immer wieder gerne dazu, sei es mit den Acid House Kings oder Jens Lekmann und auch Spanien taucht  immer wieder auf der Twee-Landkarte auf. So zum Beispiel alles um das kleine aber feine Elefant-Records Label, dass nicht nur internationale Indie-Pop-Größen wie Camera-Obscura, My little Airport und Television Personalities,  unter Vertag hatte, sondern auch immer wieder mit spanischen Twee- und Indiebands, wie etwa La Casa Azul, aufwartet.

Auch die hier kurz besprochenen Cola Jet Set sind eine dieser spanischen Bands. Mit ihrem zweiten Album Guitarras y Tambores reihen sie sich perfekt, wenn man von den spanischsprachigen Texten absieht, in die Tradition von Saturday Looks Good to Me, Acid House Kings, the Bicycles und der oben erwähnten Camera Obscura ein. Den Hörer erwartet ein abwechslungsreiches Album, mal düster, mal gelassen leicht, aber immer perfekt für den Sommer auf Balkonien geeignet.

Alles in allem wirklich hörenswert.

Myspace

Last.fm

Elefant-Records


Tweehouse!

Erster Auftritt: 21Uhr

Eintritt: 3 Euro

Ort: Neben dem Sbahnhof Rummelsburg!

Musik: www.myspace.com/tweehouse