Archiv der Kategorie: Space

Cinnamon Chasers – A Millon Miles From Home (Modus Records 2009)

Cinnamon Chasers

Cinnamon Chasers - A Millon Miles From Home

Tracklist:

1. I like watching you

2. Jetsreams

3. Wishing for the fire

4. The world is yours

5. Candle lights

6. Adored

7. Luv deluxe

8. Modern love

9. Ray of sun

10. Ultraviolent

11. White flag

12. Your heart isn’t open anymore

13. Sentimental

_______________________________________________

Mid. 80s Fantasy Movie, wir sitzen im Kino bei sagen wir … The Dark Crystal oder The Last Unicorn … oder einem schönen Sci-fi Film wie Bladerunner. Plötzlich stoppt der Sound und der Film hängt ein paar Sekunden. Doch was wir danach zu sehen und zu hören bekommen passt hervorragend: Der Tontechniker scheint sich selbst geholfen zu haben und spielt nun statt des grässlichen original Sounds einfach das Album A Million Miles from Home von Cinnamon Chasers. Und die Tacks passen perfekt über den Film. Ganz gleich welchen wir grade im Kopf haben, es wirkt so, als hätten wir ein wunderbares neues Musikvideo gleich zu einem ganzen Album. Das Coverartwork sowie der Titel des Langspielers tragen ebenso zu diesem Eindruck bei. Denn genau so wirken alle 13 Tracks: Futuristisch, psychedelisch, leicht 80er kitschig plus einer riesigen Menge Space-Romanitk. Russ Davis, der Mann hinter Cinnamon Chasers, übrigens ein Neffe der beiden The Kinks Gründer Dave und Ray Davis, nennt als seine Einflüsse „Pink Floyd, KLF, Vangelis, Giorgio Moroder and FSOL“ und genau das beschreibt seine Musik eigentlich auch sehr gut, denn sowohl den psychedelischen Einfluss der artrockigen Pink Floyd als auch den Disco/Italo Synthpop Giorgio Moroders hört man aus so gut wie jedem seiner Songs sehr deutlich heraus.

Links:

Myspace (Alle Songs zum anhören)

Youtube (Alle Videos auf der Seite von Modus Records)

Last.fm

Advertisements