Archiv der Kategorie: warm

Loafing Heroes to release CHULA.

The Loafing Heroes - Chula

The Loafing Heroes - Chula

Tracklist:

1. Template

2. Chula

3. All the Colors

4. Loose Force

5. Summerdream

6. What is Love

7. The Loafers

8. Aoki Dance

9. Dancing Days

10. Ocean Song

11. Traumschiff

12. Bunji Bunja

______________________________________________

Morgen ist es endlich soweit: Die Berliner Folkband Loafing Heroes veröffentlicht ihr zweites Album in Deutschland. Auf Chula, was kess, hübsch, nett, schick, toll, cool und unverschämt bedeutet, verfeinern die vier MusikerInnen den Folk-Ansatz ihres ersten Albums The Loafers und ergänzen ihren Kosmos um einige großartige Lieder. Es klimpert, rasselt, knistert und clappt an allen Ecken und Enden, die Produktion verleiht dem Sound zudem eine angenehm warme Note. Das wird ein schöner Herbst.

Ab dem 28. August sind die vier HeldInnen auf Tour durch Europa unterwegs. Auf dem Plan stehen unter anderem: Genf, Lissabon und Dublin. Morgen spielen sie aber erstmal im Lux am Schlesischen Tor. Hingehen! kostja.

Links:

myspace

Advertisements

The Wooden Birds – Magnolia (Morr Music/Barsuk 2009)

The Wooden Birds - Magnolia
The Wooden Birds – Magnolia

Tracklist:

1. False Alarm

2. The Other One

3. Sugar

4. Hailey

5. Hometown Fantasy

6. Choke

7. Quit You Once

8. Never Know

9. Anna Paula

10. Believe in Love

11. Seven Seventeen

12. Bad

______________________________________________________

Mit seinem neuen Projekt, The Wooden Birds, flüstert uns Andrew Kenny (American Analog Set), in bester Indie-folk-Manier, intime Geschichten, zu reduzierter Musik ins Ohr. Dass sein neustes Album ausgerechnet auf Morr-Music für den europäischen  Markt verlegt wird, ist kein Zufall. Denn zunächst einmal wurde das letzte American Analog Set Album dort ebenfalls in den Katalog aufgenommen und zum anderen veröffentlichte Morr-Music bereits Kennys Home EP (Der fünfte Song, Hometown fantasy, wurde bereits hier zum ersten Mal veröffentlicht) ,auf der auch Benjamin Gibbard zu hören ist, in Europa und genau in der Tradition dieser EP steht sein neustes Album. Nämlich reduzierter warmer Singer-Songwriter-Indiefolk, der sofort wohlige Gefühle beim Hörer weckt. Die reduzierte Perkussivität der Musik korrespondiert dabei auf erstaunliche Weise mit der warmen, ganz nahen Stimme Kennys.

Damit fügt sich Magnolia, dann auch ein weiteres Mal in die Geschichte Morr-Musics ein, die ja spätestens mit dem Album The Ghost der Band Seabear, von der reinen Indietronic-Schiene abwichen und nun viele kleine sonnige Indie-folk Releases nach Europa holen und ihnen so die Aufmerksamkeit zuteil kommen lassen, die ihnen zusteht.

So eben auch The Wooden Birds – Magnolia, dass am 17.4.2009 erscheint.

Links:

last.fm

Myspace

Bandpage

Label